iandus Unternehmensgruppe
ENTWICKLUNG PLANUNG REALISIERUNG VERWALTUNG VERMIETUNG REFERENZEN iandus

Spurensuche in Rheine

News
 

Archäologen an der Ems Galerie

Die Archäologen erforschen vor dem Bau der Ems Galerie in Rheine das Baugelände.

 Grabungsfeld Ems Galerie (c) iandus

 Mittelalterlicher Keller (c) iandus  Mittelalterliche Siedlungsreste (c) iandus

Treppe ins Mittelalter

Auf dem Gelände der bald entstehenden Ems Galerie in Rheine werden derzeit durch das Archäologenteam des Landschaftsverbands archäologische Grabungen durchgeführt. Die zur Zeit bestehende freie Zugänglichkeit des über 10.000 m2 großen Areals zwischen Münsterstraße und Emsufer ist eine selten anzutreffende Ideal-Bedingungen für die Altertumsforscher.

In diesem Bereich bildet das recht steil abfallende alte Ems-Ufer die historische Besiedlungsgrenze aus dem Mittelalter. Die heutige Münsterstraße war früher Teil der "Friesischen Straße", die über 220 km hinweg die Stadt Norden mit Münster verband. 

Entlang dieser wichtigen Handelsroute bestand das rege Treiben einer mittelalterlichen Stadt mit allen erdenklichen Händlern und Dienstleistern. Davon zeugen in vielfältiger Weise die nun ausgegrabenen Siedlungsreste und liefern den Archäologen wichtige Erkenntnisse über das städtische Leben in Rheine.

Gute Zusammenarbeit mit dem Investor

Die archäologischen Erkundungen werden vom Investor unterstützt und gefördert. Durch die Projektleitung iandus wurden dazu im Rahmen der Gesamtterminplanung für die Archäologen zwei Zeitfenster von vornherein berücksichtigt.

Für die nun laufenden Ausgrabungen wurden bereits im Winter die über den Ausgrabungsfeldern stehenden Nachkriegsgebäude durch den Investor abgebrochen, damit die Archäologen ausreichend Zeit für ihre Arbeit vor Beginn der Erstellung der Baugrube und des Rohbaus bekommen konnten.

 Baufeld nach Abbruch (c) iandus

zurück

 
 
Aktuelle Projekte Referenzen

Informationen für:

Städte Investoren Händler Talente
 
 
Seite druckenDiese Seite zu den Favoriten hinzufügen...Diese Seite jemandem empfehlen...