iandus Unternehmensgruppe
ENTWICKLUNG PLANUNG REALISIERUNG VERWALTUNG VERMIETUNG REFERENZEN iandus

Emsgalerie Rheine: Ausbau schneller als geplant!

News
 

Der Ausbau schreitet zügig voran

Über den Dächern von Rheine (c) iandus Beginn des Ausbaus der Mall (c) iandus Ausbau der Mietbereiche (c) iandus

Der Ausbau ist mitten im Winter gestartet

Mitten im Winter wurde - vor den im Terminplan vorgesehenen Terminen - mit den Arbeiten des Innenausbaus und der Gebäudetechnik begonnen.

In den Mietbereichen sind daher nicht nur Wände, Putz und Estrich eingebaut, sondern mittlerweile auch ein Großteil der haustechnischen Grundinstallationen.
In der Mall wurde mit dem Ausbau begonnen. Die ersten Natursteinbeläge lassen bereits erahnen, mit welcher tollen Atmosphäre die Emsgalerie Rheine ihre Besucher ab September 2016 empfangen wird. 

„Wir sind mit dem frühen Start des Innenausbaus und der Gebäudetechnik ein hohes Witterungs-Risiko eingegangen“, sagt iandus Geschäftsführer Benedikt Schmidt-Waechter, "werden aber nun durch einen hohen Fertigstellungsgrad belohnt, so dass wir die ersten Mieter einladen können, bereits jetzt Leistungen des eigenen Ausbaus zu erbringen."

iandus managt für den Investor Hermann Klaas die gesamte Entstehung und Realisierung der Ems Galerie Rheine.

Mit großen Schritten zur Eröffnung

Schon jetzt werden die vielen Abnahmen vorbereitet und geplant, die für eine reibungslose Eröffnung im September 2016 stattfinden müssen. Dazu werden nicht nur die Behörden, sondern auch die technischen und Brandschutz-Sachverständigen sowie die einzelnen Gewerke von iandus koordiniert.

Mit einem Investitionsvolumen von insgesamt ca. 80 Mio. € entstehen ca. 50
Mietbereiche unterschiedlichster Größe mit insgesamt ca. 21.000 m2 Mietfläche
sowie ein integriertes Parkhaus ca. 500 Stellplätzen.

Projektmanagement durch iandus

iandus ist seit der Projektentwicklungsphase in 2009 unter anderem in die
Konzeptionierung und Projektentwicklung eingebunden.

Darüber hinaus ist iandus für das gesamte Planungs- und Projektmanagement, die Vergabeprozesse, die Baustellensteuerung und die Mieterkoordination verantwortlich.

Die Vergaben erfolgten in zwei Großlosen "Rohbau, Dach und Fassade" sowie "Technische Ausrüstung", alle übrigen Leistungen in Einzelvergaben von der Erstellung der Baugrube bis hin zum Innen- und Großmieterausbau.

zurück zu News

 
 
Aktuelle Projekte Referenzen

Informationen für:

Städte Investoren Händler Talente
 
 
Seite druckenDiese Seite zu den Favoriten hinzufügen...Diese Seite jemandem empfehlen...